Wieder zurück aus dem Kosovo und einen Stempel im Pass reicher war unser nächstes Ziel die Matka Schlucht in der Nähe von Skopje. Nach einer schönen Wanderung am blau-grün schimmerndem Wasser entlang und einer abgewehrten Schlangen-Attacke haben wir uns am Kloster an der Staumauer ein leckeres Himbeer-Tiramisu gegönnt. Zurück in Skopje ging es hoch zur Burg und durch die Altstadt zum Platz Alexander des Großen, wo wir ein GC-Event mit erstaunlich vielen Teilnehmern veranstalteten. Schon skuril wie abgewrackt die Häuser in den Seitenstraßen teilweise sind, aber wie toll und imposant die Fassaden an den großen Plätzen hergerichtet sind. Habe auch noch nie so viele Springbrunnen auf so kleinem Raum gesehen. Der letzte Tag startete mit einem kleinen Schock, denn unser Auto war von allen Seiten komplett zugeparkt. Zum Glück hat der Herbergsvater unserer Unterkunft aber die Leute kontaktieren können, sodass wir noch rechtzeitig, wenn auch ohne die noch geplanten Caches, zum Flughafen kamen.

fb xing yt

Sponsored by

Werde mein Sponsor!

Du erhälst dafür diese
Werbefläche.

Kontakt